Kollektive Forschungsmasse
Eva Castringius, Joke Janssen, ANna Tautfest

21. Oktober - 12. November 2017
Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg

In der Ausstellung von Eva Castringius, Joke Janssen und ANna Tautfest werden Möglichkeiten untersucht, Körper, Landschaften und Wissensformationen als unbeständig zu erfassen. Die drei Künstler_innen beschäftigen sich in ihrer künstlerischen Forschung mit Spuren und Materialitäten, deren diskursiven Normierungen und Kartierungen. Diesen begegnen sie mit Verschiebungen, Verzerrungen und einem strategischen Changieren zwischen Verfestigung und Fluide-Werden.